Kerpen 2005
4. Proben­wochen­ende mit der Jugend­abteilung

Vom 18.-20. November ging es für die Jugendabteilung wieder ein Wochenende in Richtung Eifel. Bereits zum dritten Mal besuchte die Junior-Band die „Burg Kerpen“ bei Gerolstein. Der große Zuspruch in den letzten Jahren zeigte sich auch jetzt wieder: Mit einer Teilnehmerzahl von 41 Mitgliedern war die Kapazitätsgrenze der Burg schon überschritten. Einer musste sogar auf der Lufmatratze schlafen. Neben intensiven Proben kam der Spaß aber natürlich nicht zu kurz. Ob das traditionelle „Kartenrücken“, das schon fast legendäre „Hast-du-Töne“ oder die Nachtwanderung – die jungen Musiker waren begeistert. Für den Samstagnachmittag hatte man sich natürlich wieder ein besonderes Spiel ausgedacht. Beim schweißtreibenden Erbsenlauf brachten nicht nur die 60 Stufen vom Hof bis zur Burg die Teenies außer Atem. Überall auf dem Gelände waren Posten verteilt, die den Mitspielern das Gewinnen nicht einfach machten. Aber so vielfältig wie das Programm gestaltete sich auch das Wetter an diesen Tagen: Über den ersten Schnee am Freitag Abend freuten sich natürlich alle und eine Schneeballschlacht durfte nicht fehlen. Der Samstag war dann von Sonnenschein und blauem Himmel bestimmt, bevor es schließlich zur Abfahrt am Sonntag Mittag anfing zu regnen.

Den Abschluss bildete wie in jedem Jahr die Turmbesteigung.

Vielen Dank an die Herbergseltern Müller, die in diesem Jahr wahrscheinlich nicht viel Schlaf bekommen haben!


Hast du Töne


Gruppenfotos


Kartenrücken


Proben


Burg Kerpen 2005 Impressionen