Ausbildungs­abteilung des Städtischen Musikvereins Erkelenz

Der Städtische Musikverein Erkelenz e. V. bildet Kinder, Jugendliche und Erwachsene an verschiedenen Holz- und Blechblasinstrumenten und Percussions für den eigenen Nachwuchs aus. Die Musikschüler/innen erhalten eine fundierte, allgemeine Instrumentenausbildung. Außerdem erfolgt noch eine theoretische Musikausbildung in drei Leistungsstufen. Der Erfolg und Fortgang der Ausbildung wird durch verschiedene Prüfungen überprüft.

Der erste Schritt ist nach ein bis zwei Jahren Ausbildung das Ablegen der E-Prüfung. Danach ist der/die Musikschüler/in der Lage (und verpflichtet), in unserer Juniorband mitzuspielen. Wir halten dies für äußerst wichtig, sammeln unsere Musikschüler/innen so doch erste Erfahrungen im Zusammenspiel in einem Orchester. Die Juniorband probt samstags in der Zeit von 10:00 bis 11:30 Uhr in der Pestalozzi-Schule. Diese Proben sind als kostenfreies Angebot Teil der Ausbildung!

Das Ablegen der D1-Prüfung vor der Prüfungskommission des Volksmusikerbundes wird nach einer weiteren, individuellen Unterrichtszeit angestrebt. Die Prüfung erfordert einen theoretischen und einen praktischen Teil. Darauf werden unsere Musikschüler/innen intensiv vorbereitet. Es folgen die D2 und D3-Prüfungen mit entsprechend höheren Anforderungen.

Im Städtischen Musikverein Erkelenz hat die Nachwuchsförderung einen hohen Stellenwert. In Zusammenarbeit mit der Musikschule des BDBV unterrichten unsere professionellen Dozenten und Dozentinnen jährlich mehr als 60 Schülerinnen, Schüler und einige Erwachsene an unterschiedlichen Blasinstrumenten und am Schlagzeug. Das günstige Preis-Leistungsverhältnis unserer Instrumentalausbildung hat sich weithin herumgesprochen und mit dafür gesorgt, dass die Zahl der Jungmusiker und -musikerinnen in den letzten Jahren stetig zunimmt. Die Erfolge unserer Jugendarbeit sind unumstritten. In den vergangenen Jahren konnten sich viele unserer jungen Amateurmusiker(innen) über die erfolgreiche Teilnahme an Lehrgängen der Landesmusikakademie in Heek weiterqualifizieren. Inzwischen unterstützen sie mit ihren guten Leistungen unsere vielseitige Vereinsarbeit.

Da der Musikunterricht durch den Musikverein subventioniert wird, können wir die Ausbildung kostengünstig anbieten. Voraussetzung muss deshalb sein, dass unsere Musikschüler/innen bei entsprechender Eignung an den Proben und Auftritten der Juniorband und des Stammorchesters teilnehmen.

Unsere Beiträge staffeln sich wie folgt:

Für das 1. Mitglied einer Familie:

  1. Mitgliedsbeitrag
50,– €
  1. Ausbildungsbeitrag
290,– €
  • Bei regelmäßiger Teilnahme an den Proben und Auftritten der Juniorband und/oder des Stammorchesters können für das folgende Semester 30,– € gutgeschrieben werden.
  1. Leihgebühr für ein vereinseigenes Instrument
90,– €

Für das 2. (und jedes weitere) Mitglied einer Familie (Mutter, Vater, Schwester, Bruder):

  1. Mitgliedsbeitrag (entfällt ab dem 3. Familienmitglied)
50,– €
  1. Ausbildungsbeitrag
260,– €
  • Bei regelmäßiger Teilnahme an den Proben und Auftritten der Juniorband und/oder des Stammorchesters können für das folgende Semester 30,– € gutgeschrieben werden.
  1. Leihgebühr für ein vereinseigenes Instrument
90,– €

Die Beiträge verstehen sich pro Semester (August bis Juli). Pro Semester erhalten unsere Musikschüler/innen 30 Einheiten zu je 30 Minuten Einzel-Instrumentalunterricht. Außerdem beinhaltet der Beitrag den theoretischen Unterricht für die D1, D2, D3-Prüfungen und die Teilnahme an den Proben der Juniorband.

Der Beginn einer Ausbildung ist jederzeit möglich. Eine Kündigung der Ausbildung ist jedoch nur schriftlich und zum Semesterende (31.07.) möglich.

Damit unsere Musikschüler/innen sich mit „ihrem Musikverein“ identifizieren können und um das Gruppengefühl zu fördern, bieten wir neben den gemeinsamen Proben und Auftritten verschiedene Freizeitaktivitäten an.

Schnupperkurse

In jedem Jahr bieten wir unsere beliebten, preisgünstigen Schnupperkurse an.

Wenn Sie oder Ihr Kind sich nicht sicher ist, ob das favorisierte Instrument das richtige ist, können wir Ihnen einen Schnupperkurs anbieten:

4 Unterrichtseinheiten à 30 Minuten incl. Instrument für 20,– €

Mit der Teilnahme an einem Schnupperkurs gehen Sie keinerlei Verpflichtungen ein.